ENEV-Berechnung vom Experten

 

Die Energie-Einspar-Verordnung der Bundesregierung (EnEV) verfolgt das Ziel, den Energiebedarf auch für Industrie- oder Gewerbebauten zu reduzieren.

Konsequent angewendet leisten Sie damit nicht nur einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz, sondern minimieren auch Ihre Energiekosten nachhaltig.

 

Bei der Berechnung des Einsparpotentials und der gesetzeskonformen sowie wirtschaftlichen Umsetzung ist NordWest Plan Ihr zuverlässiger Partner.

 

Sie wollen Ihre Energieeffizienz maximieren?

Sie wollen so Energie- und Produktionskosten minimieren?

Dann ist NordWest-Plan ihr professioneller Ansprechpartner!

 

Mit unserer sorgfältigen Planung und einer professionellen Umsetzung der Anforderung aus der Verordnung werden auch Sie von einer energieeffizienten Gebäudelösung profitieren.

 

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in kleinen und großen Projekten.
Rufen Sie uns an (0421/8976165-0) oder schreiben Sie uns an info(bei)nordwest-plan.de

 


Was ist die ENEV?

 

Die EnEV (Energie-Einspar-Verordnung) ist eine Verordnung vom Februar 2002. Die letzte Aktualisierung ist am 01.05.2014 mit der ENEV 2014 in Kraft getreten. Sie vereint die veralteten Wärmeschutz- und Heizungsanlagenverordnung und verfolgt das energiepolitische Ziel einer langfristigen Minimierung des Energieverbrauchs in gewerblichen Gebäuden.

 

Die EnEV soll Unternehmen in die Pflicht nehmen, Industrie- und Gewerbebauten energieeffizient zu gestalten, damit diese langfristig den Klimaschutz-Anforderungen gerecht und Energiekosten nachhaltig reduziert werden.

 

Der Niedrigenergiehausstandard wird bei neu erstellten Objekten verbindlich vorgeschrieben. Die Verordnung gilt in Deutschland für Gebäude mit normalen und niedrigen Innentemperaturen einschließlich ihrer Raumluft-, Heizungstechnischen und zur Trinkwarmwasserbereitung dienenden Anlagen.

 

Aus der Verordnung ist im Laufe der Zeit eine ökonomische Notwendigkeit geworden, um die stetig ansteigenden Energiekosten zu kompensieren. Die Regierung unterstützt Eigentümer von Immobilien bei der Einhaltung dieser Verordnung hierbei durch verschiedenste Förderprogramme.

 

 


Wie läuft die Berechnung ab?

 

Die Art der EnEV-Berechnung hängt im wesentlichem davon ab, ob ein neues Gebäude errichtet werden soll oder ein bestehendes Gebäude verändert werden soll. Im Allgemeinen werden folgende Schritte jedoch oftmals angewandt:

 

  • Zuerst werden bei der EnEV-Berechnung die Bauteilquerschnitte entworfen, woraus letztlich die Umfassungsfläche des Gebäudes gebildet wird.
  • Im nächsten Schritt werden die Ausmaße der Gebäudehülle erfasst.
  • Daraufhin werden die EnEV-Berechnungsparameter mithilfe von Berechnungsblättern eingetragen und ausgelesen.
  • Mit den Berechnungsverfahren der EnEV wird ein Einsparpotenzial schnell sichtbar, wodurch auch alternative Berechnungsansätze Anwendung finden können.

 

Im Anschluss an die Berechnung nach der Energieeinsparverordnung erfolgt die Ausstellung des Energieausweises.